+49 178 728 32 44 infoberlin@das-akademie.de

Lehrmethode für Fremdsprachen

Seit 20 Jahren unterrichten wir Fremdsprachen. In dieser Zeit hatten wir das Glück mehr als 25.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus über 60 verschiedenen Nationen beim Erwerb einer Fremdsprache trainieren zu dürfen. Das ist eine enorme Zahl! Die Zeit der kommunikativen Wende haben wir persönlich miterlebt und als einer der Vorreiter mit angetrieben. Aber auch bei der Einführung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) im Jahre 2001 beim Europäischen Tag der Sprachen, waren wir aufmerksam, denn d.h. wir haben den GER im Folgejahr erfolgreich eingeführt. Kurzum als eine der ersten privaten Sprachschulen weltweit!

Einfach kommunikatives Lernen

Unsere Lehrmethode? D.h. Nie zufrieden sein! Sprachen, Kulturen und Menschen sind so dynamisch, so dass wir uns ebenfalls immer wieder miterneuern und ein Teil dieser Dynamik zu werden. Natürlich nutzen wir auch altbewährte Methoden, kombinieren sie und fügen neue Elemente mit ein.  Zudem einfach kommunikatives Lernen.

Lehrmethode Fremdsprachen

Daher unser Credo: Sprechen, Sprechen, Sprechen. Viele situationsspezifische Sprech-, Hör- und Leseübungen sowie Projektarbeit in der Klasse helfen Ihnen, das Gelernte auch gleich einzusetzen und dadurch  auszuprobieren. Strukturen prägen sich somit leichter ein, Ihr Wortschatz wächst außerdem schneller und nachhaltiger – und damit auch Ihr Selbstvertrauen. Verschiedene Lernertypen brauchen einfach verschiedene Lernstrategien.

Ein mündlicher und schriftlicher Einstufungstest sichert Ihnen einen Platz im richtigen Kurs. Durch regelmäßige Leistungskontrollen können Sie somit ständig Ihren Lernfortschritt überprüfen. Unsere Sprachkurse und Abschlusszertifikate stimmen mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen überein. Dadurch können wir Ihre Sprachkompetenz europaweit klar und einheitlich definieren. Wir unterrichten alle Niveaustufen von A1 – C2.

Mehr Informationen über Lehrmethode für Fremdsprachen

Hier sind einige der gängigen, zudem bekannten Lehrmethoden für Fremdsprachen, die wir je nach Bedarf einsetzen:

Behavioristische Methoden (Lehrmethode für Fremdsprachen)

Kommunikative Methoden (Lehrmethode für Fremdsprachen)

Konstruktivistische Methoden (Lehrmethode für Fremdsprachen)

Jeder der oben genannten Methoden hat Instrumente, die den Spracherwerb deutlich unterstützen und außerdem fördern. Was, wann eingesetzt wird, ist von vielen Faktoren abhängig. Hier spielen die Gruppengröße, Niveaustufe, Gruppenzusammensetzung, das Ziel, im Zusammenhang mit der Zeit, eine wichtige Rolle bei der Entscheidung. Sicherlich darf man das wichtigste hier nicht vergessen. Das Zusammenkommen verschiedener Nationen, Muttersprachen, Kulturen und die Vielfalt der Lernertypen.

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This